Au Nord

Am dritten Tag meinte es Petrus nicht gut mit uns. Wir fuhren im Regen in Calais los und konnten wenigstens ein bisschen shoppen in einen Oulet ausserhalb der Stadt.

image

Leider wurde das Wetter danach auch nicht besser, so fuhren wir die Côte Opale im Regen entlang und verpassten die schönen Aussichten grösstenteils.

image

Umso früher waren wir auf unserem süssen Campingplatz in der Nähe von Dieppe Camping le Mesnil. Der Platz war süss und abseits gelegen. Es gab ein kleines Restaurant und am morgen gab es einen Bäcker. Nach der Ankunft meinte Petrus es gut mit uns und gab uns 60 Minuten Trockenzeit, es reichte gerade noch für einen Spaziergang hin und zurück.

image

image

Im Camper genossen wir das erste selbergekochte Mahl: Spaghetti;)

image

Mit Wind und Sturm ging auch dieser Tag vorüber.

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: