Bali

Bali ist eine relativ kleine Insel im indischen Ozean und gehört zu Indonesien. Bali ist sehr beliebt bei den Touristen aus der ganzen Welt und deshalb lebt die Insel zu 50 % aus dem Tourismus. Aus diesem Grund kann man auch mit jeder grösseren Airline nach Denpasar fliegen. Wir flogen mit Singapore Airline mit einem 3-tägigen Zwischenstop in Singapore, was ich jedem so weiterempfehlen kann, damit der Flug nicht arg so lange erscheint.

20140101_113718

Bei der Einreise nehmt 25 USD Dollar mit, denn das sind die Einreisegebühren die jeder Zahlen muss.

Typisch in Bali sind die wunderschönen Hotelanlagen mit Liebe zum Detail. Wir residierten in Nusa Dua, im Süden von Bali, im Hotel Ayodya Resort, ehemaliges Hilton. Ich empfehle jedem ein 5 Sterne Hotel dort zu nehmen, aber vor allem die Bewertungen genau anzuschauen. Ich persönlich hätte mehr für den Preis erwartet. Positiv finde ich die Auswahl an den vielen Restaurants in der Hotelanlage, welche wirklich Köstlichkeiten servierten. Das Personal war unglaublich freundlich und zuvorkommend. Negativ fand ich das Alter des Hotels und das W-LAN nur in den Lobbys und Restaurants verfügbar war. Der Privatstrand war angenehm und der Pool auch gemütlich mit den Liegen und Schirmen. Aber trotz allem würde ich das nächste Mal ein anderes Hotel nehmen, das Preis-Leistung mehr entspricht.

20140101_115215

20140101_114301

Nusa Dua

Nusa Dua ist eigentlich ein Touristen Resort, wo ein Hotel neben dem anderen ist. Es ist ruhig genug als Entspannung hat dazu ein Shopping Center ( Bali Collection) und viele empfehlenswerte Restaurants (Nyomans Beergarden).

Unterwegs in Bali

Öffentliche Transportwege gibt es so gut wie keine ausser ein paar Busse. Man ist mit Taxi oder Chauffeur in Bali unterwegs. Man muss hier beachten, dass der Verkehr wie in Yogyakarta furchtbar ist. Pro Kopf gibt es auf Bali ein Roller und viele besitzen dazu auch noch ein Auto! Als wir die Insel durchquerten waren wir erst ganz im Norden ohne Staus unterwegs. Falls ihr die Insel erkunden möchtet, lohnt es sich mit den Chauffeuren zu verhandeln. Als wir in hoch in den Norden wollten sagte der erste Chauffeur 1000000 Rupien, schlussendlich fuhren wir für die Hälfte!

20131229_184508

 Nun wohin in Bali, da würd ich euch empfehlen sucht euch einen guten Fahrer und der zeigt euch schon die schönsten Plätze! Hier einzige Plätze die wir besuchten:

Ubud

Ubud ist Balis „künstlerisches Zentrum“. Wer schöne Gemälde, Batik, Schnitzereien oder Silber kaufen möchte macht mit dem Fahrer am besten eine Tour in Ubud. Es gibt hunderte Galerien und Geschäfte bis zum todfallen. Hier gilt auch wie überall in Bali, um den Preis wird gehandelt! Sehr empfehlenswert find ich den Besuch beim Silberladen Angel to Angel.

Aussen ist dieser Laden schon bemerkenswert, innen erst recht. Leider durften wir innen keine Fotos schiessen, wegen der Sicherheit. Auf jeden Fall ist jedes Schmuckstück ein Einzelstück, also für mich war es wortwörtlich ein Himmel auf Erden:)

20131225_131324 20131225_123908

Ach ja und wer sich denkt wie schlepp ich ein Bild nach Hause, diese lassen sich natürlich einrollen und mit dem Handgepäck ganz einfach nach Hause bringen.

20131230_211304

Bedugul

Hoch in den Bergen mit einer wunderschönen Landschaft liegt der Tempel Pura Ulun Danu am Westufer des Bratan Sees.

DSC_0881

DSC_0829

Gitgit Wasserfälle

Hier sagt eine Legende dass es Pärchen viel Glück und Liebe bringen soll, ja dann mal schauen:) Baden ist hier erlaubt, somit die Badehose nicht vergessen!

DSC_0840

Batuan Tempel

Der älteste Tempel der Insel sieht aus wie neu. Wie bei jeden Tempel gehört hier der Sarong mit dazu. Sarong ist der Männerrock, man kann einen bei jedem Tempel erhalten oder nimmt den eigenen mit.

DSC_0930

DSC_0906

Penelokan

Penelokan bedeutet „schöne Aussicht“ und recht hat man. Hier hat man eine wunderschöne Aussicht auf den Vulkan Batur und Batur-Kratersee. Den Vulkan kann man mit einer 4 stündigen Wanderung besteigen!

DSC_0956

Reisterrassen

In Bali gibt es an einigen Orten wunderschöne Aussichten auf die Reisterrassen, der einheimische Fahrer weiss wo die sind und zeigt sie euch!

DSC_0819

Wir waren im Dezember in Bali und somit in der Regenzeit. Die Temperaturen waren trotzdem sehr heiss und es regnete zwar ab und zu einen Tag, doch es war immer noch sehr angenehm. Wer die feuchte Luft nicht verträgt sollte Bali meiden, denn es ist immer feucht! Moskitos hat es auch genug. Auch wenn es scheint dass es bewölkt ist, die Sonnencreme sollte man nicht vergessen, hab da meine eigenen Erfahrungen gemacht:)

20131225_133611

Ganz ein wichtiger Tipp, wenn’s nach Hause geht noch genügend Rupien haben für die Ausreisegebühr, ca. 150000 Rupien, einplanen und was auch ganz wichtig ist, genügend Zeit einplanen, denn die Schlange am Flughafen war riesig!

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: