Great Ocean Road

 

Die schönste und beliebteste Küstenstrasse in Victoria ist 243 km lang und hat ein Highlight nach dem anderen. Sie liegt zwischen Warrnambool und Torquay und ist unglaublich schön. Hier kann man gar nicht so viel Text dazu schreiben, denn das muss man sehen, fühlen und die Meeresluft schnuppern!

Bay of Island

DSC_0279

The Grotto

DSC_0287

London Bridge

DSC_0297

The Arch

DSC_0315

Loch Ard Gorge

DSC_0325 DSC_0326

Twelve Apostels

DSC_0369 DSC_0388

Gibson Steps

DSC_0343

In Port Cambell kann man einkaufen gehen und hat gute Cafés wie z. B. das 12 Rocks, von dem man noch die Aussicht auf den Strand hat. Auf der ganzen Route merkte man, dass diese Route bei den Touristen äusserst beliebt ist. Ich kann nur empfehlen zwei Tage dafür einzuplanen, denn es hat so viele Aussichtspunkte.

Für den nächsten Tag hatte wir uns gedacht bei Sonnenaufgang wären die 12 Aposteln schön, nun leider wollte der Himmel gerade nicht wie wir und es war bewölkt.

DSC_0410 DSC_0411

Weiter auf der Great Ocean Road fuhren wir Richtung Otway National Park und dem dazugehörigen Leuchtturm. Die Strasse Richtung Leuchtturm ist auch ein weiteres Highlight der Great Ocean Road, da dort die Koalas in freien Wildbahn leben! Was ich neben ein paar Koalas auch entdeckt habe war ein Känguru:)

DSC_0430 DSC_0440 DSC_0442

Ein Frühstück in Apollo Bay, auch einer kleinen Strandstadt und der Himmel tat sich zum Glück auf. Nach Apollo Bay ging es weiter der Küste entlang, die vor allem bei Surfer beliebt ist.

DSC_0447

Bei Lorne links in die Wälder war der Erskine Wasserfall, der mit 250 Treppen runter vom Parkplatz erreichbar ist. Leider müssen diese Treppen auch immer wieder raufgelaufen werden, aber stolz und verschwitzt hab ich das auch überlebt.

DSC_0466 DSC_0469

Weiter folgen die Städte Anglesea, auch mit Shops und Cafés und zum Schluss der Great Ocean Road Torquay. Diese Stadt hatte mehr zu bieten und auch ein Surfer Outlet ohne die Outlet Preise;)

DSC_0499

Die Great Ocean Road war somit beendet und unser nächstes Ziel ist Melbourne.

Ein Kommentar zu “Great Ocean Road

  1. Pingback: Philipp Island | Sylvia's Travel Diary

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: