Halbinsel São Lourenço

Der östlichste Punkt von Madeira liegt auf der Halbinsel São Lourenço und ist nur zu Fuss erreichbar. Diese wunderschöne Wanderung ist zwar nicht ganz typisch für Madeira, denn diese hat keine Levanden, doch gehört absolut zu einem Highlight unserer Woche.

Am besten geht man früh, den auch bei den Touristen ein sehr beliebtes Reiseziel. Auch den Sonnenuntergang kann man geniessen und zwar beim Parkplatz schon einige Schritte entfernt hat man einen wunderbaren Standort:

Auf jeden Fall lohnt es sich ein Picknick einzupacken, denn es hat so schöne Stellen an denen man super verweilen kann. Auch eine winddichte Jacke wäre toll, denn dort windet es echt fast immer:)

Obwohl im Wanderbuch diese Wanderung als leichte beschrieben wird, sind einige Stellen sehr steil und ohne Wanderschuhe ist es eine Qual!

Auf den 3 Stunden hin und zurück hat man folgende traumhafte Ausblicke:

Ein Kommentar zu “Halbinsel São Lourenço

  1. Pingback: Madeira – Sylvia's Travel Diary

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: