Route Number 13

Nach einem letzten wunderbaren Frühstück im Astor Hotel in Stavanger, dasmal sogar mit Lachs und feinem warmen Brot, fuhren wir los. Den Preikestolen mussten wir leider aus unserem Programm streichen, schlechtes Wetter, bewölkt und auch aus Zeitgründen war es keine gute Idee. Es wäre zwar sicher ein Highlight gewesen, doch ohne die Aussicht von oben, nur Zeitverschwendung.
Wir fuhren von Stavanger nach Ganddal und nahmen dort meine Lieblingsstrasse Nr. 13 in den Norden. Bei Lauvvik und vor Nesvik mussten wir die Fähre nehmen, die pro Person und Wagen immer 89 NOK/ Ca. 14 Fr. kostet.

image

Eigentlich verbrachten wir den ganzen Tag mit Auto fahren, die kurvige und zum Teil enge Strasse Nr. 13 hatte auch sehr viel Verkehr, viele Wohnwagen und auch Lastwagen hielten den Verkehr auf. Landschaften Links und Rechts waren wunderschön und viele Wasserfälle gab es zum bestaunen.

image

Wir fuhren sogar in ein Skigebiet, wo wir Schnee sahen.

image

Wir übernachteten im Hi Hostel Hadanger in Lofthus, das eigentlich eine Schule ist.

image

Ob diese Schule sonst in Betrieb ist, weiss ich nicht, die Zimmer sind auf jeden Fall nett eingerichtet.

image

In Lofthus liefen wir ein bisschen am Fjord entlang und genossen den regenfreien und nicht zu kalten Abend.

image

Ich teste gerade ein Norwegisches Cider, doch der schmeckt doch eher nach Apfelsaft und hat dafür einen stolzen Preis von 6 Franken!

image

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: