Stirling Castle und der Weg Richtung Highlands

Nicht weit von Edinburgh liegt das Stirling Castle. Das ist eins von ganz vielen Schlössern in Schottland, aber es gibt zwei gute Gründe um dort vorbei zu schauen. Der erste ist, man hat eine tolle Aussicht auf das Wallace Monument und der zweite Grund seht ihr bei den Fotos:)

Auf jeden Fall kann ich einen Tipp zur Parkplatz Situation sagen, wenn man direkt beim Schloss parkiert, zahlt man natürlich für diesen Parkplatz. Jedoch gleich die nächste Strasse Richtung Friedhof bietet ganz viele kostenlose Parkplatzmöglichkeiten!

Wer den Burgpass bereits im Edinburgh Castle gemacht hat, kann hier nun auch von einem kostenlosen Eintritt profitieren.

Auf jeden Fall ist diese Burg für Kinder perfekt, und die Menschen die es immer bleiben werden. In den verschiedenen Räumen kann man Kostüme probieren (mein Highlight) und weitere Sachen entdecken von der Geschichte der Burg.

Das war das erste Schloss das ich in meinem Leben besuchte, wo man richtig Spass haben kann mit der Anprobe:) Einmal eine Haube und Kleid anmontieren und sich wie eine Dame fühlen, herrlich:)

Wir fuhren dann Richtung Norden und konnten die wunderschöne Natur Schottlands geniessen. Egal welche Wege man in Schottland nimmt, man findet überall was schönes! Wir fuhren am Loch Lubnaig vorbei und genossen auch noch das wunderbare Wetter.

Auch ein weiterer Stop, der sich lohnt ist in Killin, die vor allem wegen Brücke berühmt ist. Einfach über die Brücke fahren, dann hat es rechts Parkplätze und man kann in Ruhe die Aussicht von allen Seiten geniessen. Auch im Café gleich am Ende der Brücke lohnt sich der Aufenthalt.

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: