Thailand Rundreise mit Vögele

Zum ersten Mal machte ich eine geführte Rundreise mit Vögele Reisen und ich muss sagen ich bin begeistert. Anfangs war ich natürlich skeptisch, denn ich hatte in den letzen zehn Jahre nur individuell die Welt entdeckt. Doch alle meine Zweifel wurden beseitigt, und noch viel besser, es war einer der schönsten Urlaube in meinem Leben. Hier meine fünf Gründe weshalb ich sofort wieder mit Vögele Reisen verreisen würde:

1. Niemals allein

Obwohl natürlich ich mit meinem Vater reiste, waren wir eine tolle Gruppe von 27 Personen und man musste nie alleine sein und lernte ganz verschiedene Charaktere aus der ganzen Schweiz kennen. Natürlich waren da wenige dabei, mit denen man nie warm wurde, aber die restlichen 99% waren total liebe Menschen und wir hatte tolle Abende und viele gute Gespräche. Vom Alter her war ich die jüngste, aber mit nicht vielen Jahren Abstand kamen schon die nächsten bis schätzungsweise 80ig war alles mit dabei.

2. Hotels

Die Hotelauswahl war fantastisch. Alle Hotels hatten Charme, waren in einem Top Zustand und die in den Städten liegenden Hotels hatten einen super Standort.

The Legend Chiang Rai Boutique Resort & Spa: Schöne Anlage mit riesigen Zimmern, gleich am Fluss und das Restaurant war auch nur überdacht und lag sonst Frei

Empress Hotel Chiang Mai: Super gelegen in der Stadt waren wir in 10 Minuten im Zentrum, perfekt für den Night Market und das Street Food

The Legendha Sukhothai Resort Wunderschöne ältere Zimmern und es knarkste auf dem Holz mal, aber die Natur und die Geckos waren toll

Rembrandt Hotel Bangkok: Neben der tollen Aussicht, war das Frühstück auch ein absoluter Hit. Dort fand ich auch mal Kässpätzle zum Essen

Veranda Resort & Spa Cha Am: Also absolut das Favoritenhotel, wunderschöne abgelegene Lage, toller Pool, wie auch schön dekoriert, mit Körben rund um den Pool oder nebst den üblichen Liegen gab es auch Sitzsäcke. Wunderschönes Zimmer mit einer Badewanne freistehen.

3. Restaurants

Im Programm waren einige übernommene Mittagessen oder Abendessen inklusive. Jedes Restaurant war ein Erlebnis! Die Mahlzeiten genossen wir meistens am Wasser, in wunderschönen Restaurants. Die hätte ich als Individuelreisende niemals gefunden, trotz Hilfe von Tripadvisor. Auch waren die thailändischen Spezialitäten immer lecker und jede Mahlzeit war auch ein Highlight. Vielen Dank für diese tollen Erfahrungen.

4. Programm

Auch hier hatte ich zuerst Zweifel, da ich doch gern ein ausgefülltes Programm habe. Doch es war perfekt. Wir hatten viel Abwechslung und viele besondere Erlebnisse. Wunderschöne Flussfahrten, die schönsten Tempel auf unserer Strecke, der überaus eindrückliche Elefantenpark oder die ruhige Ordchideenfarm. Genauso blieb uns immer wieder Zeit für uns, Zeit für das Land. Auch war unser Reiseleiter flexibel mit der Programmplanung und ging auf Bedürfnisse und Wünsche ein. So konnte ich in meinen Tigerpark und ein weiteres Lebenshighlight erleben.

 

5. Reiseleiter

Thongchai war ein toller Reiseführer. Nicht nur das er uns mit Humor und Fakten das Land näher gebracht hat, er hat es auf eine ganz spezielle Art gemacht, dass man nach der Reise seine fröhliche Art vermisste. Er führte die Reisegruppe zusammen und war nebst einem guten Redner auch ein Zuhörer. Er wusste unglaublich viel und versuchte uns in kurzer Zeit so viel zu lehren. Auch kam er unseren Wünschen nach und dafür bin ich ihm sehr dankbar. Spontan zeigte er uns z.B. auch eine Schule in Thailand. Nicht im Programm, aber auch ein Highlight, das richtige Leben in Thailand zu erleben.

Es war wirklich eine beeindrucke Reise und hier noch meine 10 Highlights die ich nicht vergessen werde (es waren eigentlich viel mehr):

Wat Rung Khan

Auf unserer Reise durch Thailand haben wir viele schöne Tempel gesehen. Aber diesem kam keinem nahe, so kitschig und bis ins Detail gebaut. Nebem dem Tempel gab es ein weiteres Highlight, die schönste Toilette in Thailand, das darf man natürlich nicht verpassen. Dieser Tempel liegt ausserhalb von Chian Rai auf dem Weg Richtung Chiang Mai.

 

Elefantenpark

Dieser Park war natürlich ein Erlebnis. Nicht nur der Ritt durch den Dschungel, schon die Show mit Showeinlagen wie Fussball spielen oder wirklich schöne Kunstwerke schaffen gaben einmalige Momente, die man nicht mehr vergisst. Bananen nicht vergessen zu kaufen, die verfressenen schöne Tiere lassen sich gerne füttern.

Bangkok bei Nacht

Natürlich ist bei Tag die Stadt spannend, die Flussfahrt durch Bangkok war auch besonders, wie natürlich auch der Königspalast, aber ich persönlich finde Bangkok in der Nacht am schönsten. Die verschiedenen Hochhäuser und Ihre Lichter. In unserem Rembrandt Hotel mitten in der Stadt konnte man sich im 26. Stock hinsetzten und einen Drink geniessen – einfach traumhaft.

Kok River Flussfahrt

Wir haben einige schöne Flussfahrten erlebt. Die fand ich besondern toll im Program. Doch die beste war die erste, vielleicht weil noch alles neu wahr, vielleicht weil es noch viel Natur ringsherum in Chiang Rai gab. So oder so war dies eine unvergessliche Fahrt im Norden Thailands.

Kok Flussfahrt

Historischer Park Sukhothai

Dieser Park ist auch gelistet in der Unesco Welterebe und der Besuch lohnte sich auf jeden Fall. Der schöne Park ist nebst dem vielen grün auch sehr interessant mit den Ruinen. Einfach nur schön!

Wat Phra That Doi Suthep

Ein weiterer Tempel hat es in die Top 10 geschafft. Denn nicht nur der Tempel ist interessant, sondern er liegt oben am Berg. Somit muss man natürlich zuerst eine kurvige Strasse mit dem Bus meistern und oben angekommen darf man zuerst nochmals 209 Treppen hinauf steigen, doch schon nur die schöne Aussicht auf Chiang Mai belohnt alle Strapazen. So oder so ist es ein wunderschöner Tempel in Gold, den man auch nicht verpassen sollte.

Wat Phra That Doi Suthep

Zugmarkt

Dies war ein optionales Angebot das ich zusätzlich gebucht hatte als wir in Cha Am waren. Einer der skurillsten Märkte und wenn man schon in der Nähe ist, dann darf man dies nicht verpassen. Auch wenn zeitlich eingeschränkt (Fährt 6 Mal täglich).

Chiang Mai

Nachtmarkt und Streetfood hier zu erleben war am eindrucksvollsten. Nebst den vielen Dingen die man hier tun kann, gefiel mir hier die Atmosphäre am besten. Live Musik kam aus verschiedenen Standorten und ich muss auch erwähnen, habe hier beim Nachtmarkt auch am besten zugeschlagen!

Massagen

Wie ich die Massagen vermisse! Nun die waren ganz toll, natürlich konnte man überall sich massieren lassen, in allen Städten wurde es natürlich in den Läden dort angeboten. In allen Hotel konnte man die kostenspielige Variante wählen, ich genoss die schönsten und beste Massage am Meer. Täglich ging ich zu den Liegen, schloss die Augen und genoss zum Meeresrauschen eine einstündige Ölmassage für 200 baht (ca. etwas mehr als 5 €). Das i-Tüpfelchen waren aber die wundervollen Menschen dort, ich schloss meine Masseuse Zom Za gleich ins Herz und vermisse sie und ihre kleine süsse Tochter.

Tiger Kingdom

Auch wenn ich schiss hatte, war es ein Ereigniss, dass ich nie vergessen werde. Nicht die Fotos waren das Highlight, sondern das Gefühl wenn man einem Tiger ganz nah ist und es streichelt.

Vielen Dank Vögele Reisen für diese tollen unvergesslichen Erlebnisse, ich freu mich schon auf die nächste Reise mit euch!

Ganz besondern muss ich sagen, dank euch habe ich eine neue Liebe gefunden – die Liebe zu Thailand. Es war ein wunderschönes und faszinierendes Land mit unglaublichen Menschen. Die Erinnerungen und Gefühle kann man nur im Herzen als Souvenir mit nach Hause nehmen, aber genau aus solchen Gründen liebe ich das Reisen.

Mehr Informationen zu Vögele Reisen oder gleich die Rundreise Thailand.

Bei Fragen helfe ich natürlich auch gerne weiter, ich kann jedem die Reise wärmsten weiterempfehlen!

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: