Cap Corse

Als erste Tour in Korsika fuhren wir die Halbinsel Cap Corse entlang, den südlichsten Punkt der Insel. Die ca. 120 km kurvige Küstenstrasse ringsherum lohnt sich auf jeden Fall, denn die Ausblicke sind traumhaft. Hier einige Eindrücke in Bildern.

Tipp für Camper: Von Bastia aus am Meer entlang fahren lohnt sich wenn man ein hohes Fahrzeug besitzt.

Wir übernachteten auf dem Camping Platz Kallisté in Saint Florent. In 15 Minuten Fussweg war man in der Innenstadt. Die Sanitären Anlagen waren super, nur leider ohne Toilettenpapier und nachts hab ich nicht rausgefunden wie man die Lichter betätigt, aber ohne Licht kann man auch duschen:) Auf dem Gelände kam man auch direkt zu Strand und es hatte ein Restaurant für Frühstück und Abendessen. Gratis Internet war bei der Rezeption vorhanden, doch leider sehr schlecht.

Wir zahlten für zwei Übernachtungen mit Strom Total 40 EUR

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: