Nikonschool

An einem Samstag im Januar nahm ich an einem Nikon Kurs teil. Schon über zwei Jahren hab ich nun meine Nikon D5100 und hab sehr selten die Automatikfunktion verlassen. Dies wollte ich nun unbedingt ändern, denn hab mir schon lange vorgenommen mich mehr mit der Fotografie zu beschäftigen. Da ich leider sehr faul war und auch mit der Lektüre mich nicht wirklich beschäftigte, war jetzt dieser Nikon Kurs genau das Richtige für einen motivierten Anfang.

Die Kürse sind auf die Kamera die man hat ausgelegt und finden an einigen Samstagen und Donnerstagabend statt und sind alle schon ausgebucht, aber ich rate euch öfters auf www.nikonschool.ch reinzuschauen.

Unser Tagesablauf war wie folgt:

Um 9 Uhr gab es die Begrüssung mit Kaffe und Gipfeli bis die kleine Gruppe von 8 Leuten ankamen.

Der Workshop befasste sich den ganzen Tag mit folgenden Themen:

-Alle Voreinstellungen der Kamera

-Motivprogramme bei der Nikon

-Autofokus einsetzen

-Optimale Verschlusszeit

– und vieles mehr

Zur Mittagszeit gab es ein leckeres Spaghetti Essen mit Salat und Dessert.

Ich kann euch gar nicht alles wiedergeben, aber wir alle haben superviel gelernt. Der Kursleiter fragte gleich am Anfang was unsere Ziele sind und genau auf diese ging er ein. Denn jeder hat andere Interessen.

DSC_0041

Was ich besonderns toll fand, dass sich der Kursleiter auch nach dem Kurs noch Zeit nahm für unsere Fragen.

Ich kann diesen Kurs jedem emfpehlen, der ein bisschen zu faul ist zum selber alles sich beizubringen und interessiert ist sein Gerät besser zu kennen und mehr rauszuholen. Kurskosten von 340.- sind ca. die Hälfte der Kameragrundkosten, aber für mich lohnte es sich auf jeden Fall.

Nun heisst es viel üben, damit ich nicht alles was ich gelernt habe vergesse. Aber die Kursunterlagen sind zum Glück sehr umfangreich und mit meinen Notizen sollte das auf jeden Fall was werden.

DSC_0039

 

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: