Silvester in Funchal

Bevor wir die Reise nach Madeira gebucht haben, wussten wir nicht, dass Silvester in Funchal so ein Highlight werden würde, erst später erfuhren wir, dass Funchal von 2006 bis 2012 das grösste Feuerwerk der Welt hatte (gemäss Guiness Buch der Rekorde).

Da ich im Internet nicht viele coole Spots erlesen konnte, entschied ich mich für einen Bootsausflug, da man so die beste Sicht auf die ganze Hauptstadt hatte. Unkompliziert und einfach buchte ich ein Restaurant am Hafen wie auch den Bootsausflug von Madeira Wind Bird bequem von zu Hause aus. Da es nur ca. 5 andere kleine Schiffe gibt lohnt sich eine frühzeitige Reservation für die Boote, wie auch für die Restaurant. Man muss bedenken, nicht nur alle Touristen zieht es in die Hauptstadt, sondern die ganze Insel begibt sich in der Silvesternacht nach Funchal. Deshalb die wichtigsten Tipps:

  • frühzeitig reservieren (Restaurant oder Bootstour)
  • vor 18 Uhr in die Hauptstadt fahren
  • genügend Zeit für Rückreise einplanen
  • am besten das Parkhaus beim Hafen nehmen

Die Einheimischen platzieren sich mit ihren Picknicksäcken gefüllt mit Getränke und ihrem leckeren Brot oder kaltem Fleisch entlang dem Wasser und reserviert sich die besten Plätze.

Die Touristen begeben sich in eine der rund 11 Kreuzfahrtschiffe, mit denen sie gekommen sind oder sind in den Restaurant und geniessen die Silvestermenüs. Wir hatten am Hafen ein Restaurant reserviert, denn Abends kann man sich dann nicht gut mit dem Auto oder Taxi fortbewegen, die meisten Strassen sind gesperrt. Nach dem 5 Gang Menü begaben wir uns zum Treffpunkt fürs Boot. Leider waren zwei riese Kreuzfahrtschiffe im Weg, welche das ganze ein bisschen verzögerte, doch pünktlich für das Feuerwerk waren wir auf See, zwischen den Kreuzfahrten und hatten die wunderbare Sicht auf die Stadt.

Toppen konnte es meinen letzten Silvester in Sydney nicht, aber das war auf jeden Fall meine zweitbeste Silvesternacht! Kann ich nur weiterempfehlen, hier die wenigen nicht verwackelten Bilder, denn versucht ihr mal auf einem Boot still zu halten!

PS: ein kleines Video findet ihr auf meiner Instagram oder meiner Facebook Seite

2 Kommentare zu “Silvester in Funchal

  1. Pingback: Madeira – Sylvia's Travel Diary

  2. Pingback: Funchal mehr als eine Hauptstadt – Sylvia's Travel Diary

Sag was dazu:

%d Bloggern gefällt das: